Freitag, 1. Mai 2009

Heraus zum 1. Mai




Zünftige Marschmusik und die Klänge der Internationale schreckten uns aus unserer mittäglichen Lethargie. Wir glaubten nicht recht zu hören - eine Maidemo in unserem kleinen Warwara? Eine Gruppe von Freunden hatte sich einen kleinen Spaß gemacht, alte Uniformteile angezogen, Orden angelegt und den kleinen Umzug organisiert.


Der 1. Mai ist schließlich nicht nur ein Feier-, sondern auch ein Kampftag. Doch als wir die Musik erreichten, war der kämpferische Teil schon vorbei, die Teilnehmer ließen sich nieder zur zünftigen Maifeier. In deren Verlauf waren auch immer weniger Kampflieder zu hören, die Unterhaltungsmusik gewann die Oberhand bis schließlich die Feiernden selber stimmungsvolle Weisen sangen. Und das ist eben bulgarisch - hier singt man noch die alten Lieder wenn gefeiert wird. "Mit Arbeit und Gesang ist das Leben leicht" heiß es nicht zufällig auf einem Transparent.


Jetzt ist erst mal ein langes Wochenende angesagt. Der 1. Mai ist auch in Bulgarien ein Feiertag. Und am 6. Mai ist der nächste Feiertag angesagt. Der St.-Georgstag ist in Bulgarien ebenfalls gesetzlicher Feiertag. Es wird des heiligen Georg gedacht, und der Tag ist zugleich der Tag der Tapferkeit und der Armee. Ganz besonders intensiv feiern diesen Tag offenbar die bulgarischen Roma. Wir sind bei Denka und Ilija eingeladen. Die Familien treffen sich am Rande des Dorfes. Tradition ist es, dass jede Familie ein Schaf schlachtet, Getränke gibt es natürlich auch ausreichend. Aber nicht für mich. Ich wurde beauftragt, als Chauffeur zu fungieren. Am späten Nachmittag wollen wir in ein benachbartes Dorf fahren. Dort ist ein richtiges großes Zigeunertreffen - mit traditioneller Musik und Tanz. Wir sind schon sehr gespannt.

1 Kommentar:

  1. liebe karla lieber jo, es tut gut zu hören, daß Bulgarien so schön ist. Leider weiß ich nicht wie ich sonst mit euch in Kontakt treten soll. Ein Freund und ich planen nach Bulgarien auszuwandern und brauchen euren Rat. Wie stellt man es an und was müssen wir wissen. Bitte meldet euch bei uns. email: smaragdeye@rocketmail.com liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen