Freitag, 3. Februar 2012

Nicht eingeschneit und keiner erfroren

Für alle die angefragt haben: Wir sind nicht total eingeschneit und hier ist auch keiner erfroren. Alle Katastrophenmeldungen über gewaltige Schneemengen und Minusrekorde betreffen uns hier im Süden zum Glück nicht.
Schnee haben wir allerdings mehr als viele Regionen in Deutschland, so etwa 20 cm dürfen zusammen gekommen sein. Und auch die Temperaturen haben es nicht ganz schlecht mit uns gemeint, der niedrigste Wert lag bei minus 7 Grad. Da hat es andere Regionen in Bulgarien weit schlimmer getroffen, aus vielen Regionen werden eisige Kälterekorde gemeldet. Die Schneehöhe ist nicht wirklich ein Problem, für unsere Pferde aber doch. Die finden jetzt kaum noch Fressbares und wurden deshalb vorübergehend in einem leerstehenden Haus untergebracht. Dort kriegen sie jeden Tag Heu und auch ein wenig Hafer. Aber heute zeigt das Thermometer schon wieder 6 Grad plus an, der Schnee beginnt zu schmelzen, nun können sie ihr Futter bald wieder selber suchen.
Ach ja, dem Kater scheint es nicht gefallen zu haben dass wir die Ratte im Haus entsorgt haben. Er brachte uns gestern eine neue mit. Sie lebte noch. Zum Spielen, hat er gemeint.

Kommentare:

  1. Hallo Ihr beiden,

    Euer Blog ist einfach Klasse. Lesen ihn regelmäßig. Und schönen Gruss ans Katerchen ;)
    Rainer & Galina

    AntwortenLöschen
  2. Habe ich jetzt wirklich eine deutsche/hessische Kolonie in Süd-Ost Bulgarien gefunden?? Für eine Kontaktaufnahme wäre ich sehr dankbar :-), als einzelner Expat fehlt einem doch ein bißchen der Austausch. Heute noch in Sliven und ab 1 März in Burgas :-)....meine Mail: andreas punkt schmidt at traveller punkt li ..... wegen der lästigen Roboter eine emailadresse zum selber basteln.
    Viele Grüße aus Sliven,

    Andreas

    AntwortenLöschen