Dienstag, 20. November 2012

Ab sofort wird geheizt

Und schon wieder Herbst, und geheizt werden muss auch. Dabei war nach unserer Rückkehr aus Deutschland (dank Autoeinbruch mit Hindernissen und Verspätung) doch eigentlich noch Sommer. Noch bis vergangene Woche war bei Frühstück und Mittag Esssen draußen angesagt.
Und nach dem Mittagessen eine Stunde Liegestuhl in der Sonne - schön war das, nachdem uns in Deutschland leichtes Schneegestöber verabschiedet hat. Hier sah bei unserer Ankunft alles schön grün aus - eine Woche zuvor hatte es ein Unwetter gegeben mit 120 Liter Regen in zwei Stunden. Einige Häuser standen unter Wasser, in viele Straße waren große Löcher gespült - zusätzlich zu den schon vorhandenen. Mittlerweile ist aber der Herbst angekommen mit Regen, Nebel, Wolken. Und mit Pilzen. In den letzten Tagen viele Schirmpilze und einige Riesenchampignons gegessen. Die morgendlichen Spaziergänge mit Leo zahlen sich aus.
Der ist während unserer Abwesenheit weiter gewachsen und hat zugenommen - mehr als 10 kg bringt er auf die Waage. Was ihn nicht daran hindert auch weiter mit affenartiger Geschwindigkeiten alles zu fressen was man ihm hinstellt - wie kurz vor dem Verhungern eben.
In den nächsten Tagen ist erst mal Gartenarbeit angesagt, vorausgesetzt freilich, dass der Boden abtrocknet. Dann wird mal wieder alles umgestaltet - oder zumindest einiges.
Im Haus wird inzwischen geheizt und gegessen wird auch nur noch drin: Nicht mehr leichte Sommerkost, sondern immer öfter deftig deutsch - das schmeckt bei Hitze nicht, aber bei Temperaturen unter 15 Grad ist das in Ordnung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen