Samstag, 11. April 2015

Kraft durch Freude oder Not macht erfinderisch

Wer den ersten ersten Teil der Überschrift nicht versteht, mal googeln. Das Prinzip gab es schon einmal in der deutschen Geschichte. Heute wollen sich die Bulgaren so etwas einfallen lassen. Not macht eben oft erfinderisch. Und Notstand herrscht in zahlreichen der ungezählten leerstehenden Hotelbetten an der Schwarzmeerküste auch im Hochsommer. Ungezählte Betonsilos, andere nennen es Bettenburgen, sind in den vergangenen Jahren hier entstanden. Mal mit, mal ohne Baugenehmigung. Und da wollen sich die Politiker nun etwas einfallen lassen um dem Leerstand abzuhelfen. Verständlich, sind doch die Politiker, ob lokal oder weiter oben angesiedelt, oft Mitbesitzer der Bettenburgen. Geschenkt, weil fragwürdige Baugenehmigung erteilt oder zumindest nachträglich zugestanden, manchmal auch mit finanziert. Und wer will schon ein Geschenk das nichts wert ist. Selbst will man ja auch nicht ein Eigentum bewohnen, wenn im übrigen Haus alles leersteht. Und wie es um die Infrastruktur bestellt ist - ostmal Katastrophe.
Wie auch immer, da hat nun ein Tourismuschef eine Idee. Welche, das ist hier nachzulesen:
http://diepresse.com/home/panorama/welt/4702274/Bulgarien_Zwangsurlaub-am-Sonnenstrand

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen