Donnerstag, 21. Mai 2015

Wer will fleißige Handwerker sehn

Der sollte mal in unseren Garten gehn. Arbeit ist immer: Abfluss verstopft, Leitung tropft, Dach nicht dicht. Aber Jo wird es schon richten. Eine der letzten grossen Arbeiten: Ein Tomatenhaus. Nicht so sehr zu Schutz der Tomaten vor Regen, vielmehr soll es helfen gegen saugende und fressende Insekten, die in den vergangenen Jahren für viele angestochene und in der Folge ungeniessbare Tomaten die Verantwortung trugen. Mal sehen ob es hilft.
Fleißige Handwerker werden mehr als bisher schon künftig in Plovdiv zu sehen sein. Die Stadt wurde als europäische Kulturhauptstadt für 2019 gekürt. Und das völlig zu recht, denn Plovdiv ist für uns die schönste Stadt Bulgariens: Mit ihrem Amphitheater und den gekonnt restaurierten Resten eines Hippodroms aus der Römerzeit, dem ausgedehnten und sehr lebendigen historischen Stadtkern mit den zahlreichen sanierten Häusern aus der bulgarischen Wiedergeburtszeit, den gut erhaltenen Moscheen im Stadtzentrum, mit sehenswerten Museen und einer vielfältigen Kulturszene und, und, und. Kurzum, eine sehenswerte Stadt. Ganz gewiss wird es in den kommenden Jahren zusätzliche finanzielle Mittel geben, um diese schöne Stadt noch schöner zu machen und so manche weniger schöne Ecke aufzuwerten. Wir freuen uns über diese Wahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen