Samstag, 23. Mai 2015

Wir sind dann mal weg


Und hoffen natürlich, dass wir bei der Rückkehr in spätestens zwei Wochen alles noch so schön wie jetzt vorfinden. Der Aufenthalt in Deutschland soll kurz bleiben mit Arztbesuch, Geburtstagsfeier und Klassentreffen. Um Haus, Garten und das liebe Vieh kümmert sich wie immer unsere Denka. Und für Blacky haben wir auch erst mal eine Lösung gefunden. Das Ehepaar, bei dem sie sich in ihrem ersten Jahr hier in Varvara aufgehalten hat und die sie nach wie vor als "ihr Rudel" betrachtet nimmt sie zu sich. Und sie kriegt auch gleich eine Aufgabe. Das Ehepaar ist gerade dabei am Dorfrand ein kleines Gartenzentrum einzurichten. Dort wird sie sich tagsüber mit ihrem Rudel, zu dem auch ein Husky gehört, aufhalten. Und nachts werden die beiden Hunde dort Wache halten. Das wird ihr gefallen. Immer draussen, sogar nachts, und dann auch noch mit Menschen und einem Hund, die sie liebt. (Die Menschen sind nachts natürlich im Haus.) Besser geht es nicht. Wir hoffen, das klappt gut. Dürfte auch keine Probleme geben solange sie nicht abrücken, über andere Hündinnen herfallen und Hühner killen kann ....
 Also wir sind dann mal weg aber auch gleich wieder zurück.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen