Mittwoch, 19. April 2017

Der Tag als der Regen kam...

Na sdrawe - zum Wohl
...war zum Glück nicht der Ostersonntag. Denn der war sonnig und angenehm. Wir hatten, wie schon oft zu Ostern, die Picknicktasche und den Lammbraten und sonstige Speisen und Getränke in den Jeep gepackt und waren zum Paraklis gefahren. Allerdings nur zwei von uns. Die anderen mussten wegen Platzmangels laufen. Heisst ja aber auch Osterspaziergang und ging bei angenehmem Wetter durch den  Wald. 
Osterbrot
Musikanten

Anemonenwiese
Im Zauberwald

Gemeinsam mit Freunden deckten wir dann am Paraklis den Tisch fürs Ostermahl und hatten einen schönen Nachmittag mit schönem Essen, guten Getränken und dank Ilija und seinem Freund Gero auch schöne Musik. Kleine Spaziergänge zu Wiesenflächen mit bunt blühenden Anemonen machten den Tag perfekt. Und der Regen, der kam erst am Ostermontag. Und regnete und regnete und regnete bis zum Dienstag mehr als 40 Liter auf den Quadratmeter. Und das war auch dringend notwendig, denn der Boden war schon wieder total ausgetrocknet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen