Sonntag, 30. Januar 2011

Futtern wie bei Muttern

Das geht hier natürlich nicht so einfach, aber wir vervollkommnen unsere Fähigkeiten, (mittel)deutsches Essen herzustellen. Wir sind halt dran gewöhnt. Mit der Leberwurst klappte das schon ganz gut, auch mehrere Brotsorten sind ganz gut gelungen. Jetzt haben wir uns erstmals an Lachsschinken und Bratwurst (in manchen Gegenden auch Knackwurst genannt) gewagt.

Und sind von uns selbst begeistert - es duftete nicht nur ganz wunderbar nach frisch Geräuchertem, es schmeckte auch. Und schmeckt noch. Was nicht heißt, dass wir nicht auch sehr gern die bulgarische Küche genießen. Es gibt viele Dinge in der traditionellen bulgarischen Küche, die wir wirklich gern essen und auch selbst gern kochen. Aber wenn man ganz ehrlich ist: woran man von klein auf gewöhnt ist will man nur ungern missen. Also dunkles Brot, herzhaft gewürzte und geräucherte Wurst, feste Schnittkäse und cremige Camemberts. Bis auf den Käse sind wir nun Selbstversorger. Und das nicht nur des Geschmackes wegen, sondern auch aus Sicherheitsgründen. Bei vielen Lebensmitteln sind wir nicht sicher, was da wirklich drin ist. Zwar soll es auch hier Lebensmittelkontrollen geben, aber wahrscheinlich doch nur sehr sporadisch. Sogar eine große europäische Supermarktkette, die hier auch Märkte betreibt, hat sich neulich verpflichtet, künftig die Herkunft ihrer Produkte besser zu kontrollieren, damit nicht wieder gefälschte Schnäpse in den Regalen landen. Und auch sonst liest man in hiesigen Zeitungen immer mal wieder von verfälschten Lebensmitteln.

1 Kommentar:

  1. Hallo - wir haben uns mit großem Interesse durch die umfangreichen Beiträge gehangelt. Welitschka ist begeistert von der Vielfalt der Themen und von den fundierten Kenntnissen über Bulgarien die aus Euren Zeilen sprechen.
    Wolfgang aus Sosopol lenkte unsere Aufmerksamkeit auf den Blog. Nun gehören wir zu Euren Lesern und hoffen, wir sind Euch noch von der Geburtstagsparty in Sosopol in Erinnerung.
    Welitschka und Wolfgang aus Berlin mit Zweitwohnsitz in BG

    AntwortenLöschen